9. Jenaer Freiwilligentag am 14.09.2013 im Volksgarten

Hallo,

wir beteiligen uns in diesem Jahr erstmals an dem von der Bürgerstiftung Jena veranstalteten Freiwilligentag. Konkret wüschen wir uns Unterstützung beim umsetzen unseres Komposthaufens und der Pflege der Kräuterspirale (Kräuterpflanzenspenden sind willkommen). Los gehts ab 10:00 Uhr bis gegen 14:00 Uhr. Eventuell mitzubringen sind Arbeithandschuhe und wetterfeste Kleidung.

Wir würden uns über eure Unterstützung freuen!

Sensenworkshop

Am 10. September ab 16:00 Uhr findet im Volksgarten ein Workshop zum Thema “Mähen mit der Sense statt”. Dabei geht es um den Aufbau der Sense, Technik des Mähens (hauen genannt) und die Pflege der Sense (schärfen, dengeln). Angeleitet wird der Workshop von Jens Remde. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 7€.

Wir freuen uns auf zahlreiche Sensenmänner/frauen!

OFFENE GÄRTEN-OPEN GARDENS 2013

 

 

 

 

 

 

Wie auch im vergangenen Jahr beteiligen wir uns als Volksgarten- Jena an den „Open Gardens – Offene Gärten“ in Thüringen.

Termin 2013: Sonntag, den 09.06.2013  10 – 17 Uhr

Weitere Eingangsgärten neben dem Volksgarten sind:

Garten Hahne
An den Linden 1
07751 Cospeda

Schillergarten
der FSU Jena
Schillergässchen 2
07743 Jena

Einen Auftaktvortrag gibt es am Mittwoch, den 5. Juni 2013, 19:00 – 20:30 Uhr, von Dr. Lerm in der Volkshochschule Jena zum Thema: “Klimaanpassung im Garten – Beitrag zur klimagerechten Stadt”
Wo? VHS-Gebäude 19:00 – 20:30 Uhr, Grietgasse 17a, Vortragsraum, Eintritt ist frei
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonderveranstaltung: Geführter Spaziergang an der Saale Göschwitzer Saalebogen, Burgaufelsen, Oberaue

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Saatguttausch

Liebe GemeinschaftsgärtnerInnen,

am 06. Februar ab 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr möchten wir im Bauwagen im Garten ein Treffen zum Saatguttausch abhalten. Neben dem Saatgut, dass noch im Bauwagen liegt und ein Geschenk vom Bioladen in der Zwätzengasse ist, gibt es sich auch bei uns zuhause von viele andere Sämereien, Knollen, Stecklinge usw. aus der vergangenen Saison. Es besteht sicher auch die Möglichkeit einer gemeinsamen Bestellung, wenn sich genug Interessenten finden.

Ich freue mich euch erstmal im neuen Jahr wieder zu sehen.

Micha

Frühlingserwachen

Nun ist es endlich soweit, die Gartensaison hat begonnen und im Volksgarten sind bereits die ersten Knospen und Blüten zu sehen. Die Stockenten auf der Saale sind auch schon lautstark beim Dating und im Sonnenschein kann man hin und wieder die blau glänzenden Eisvögel vorbei blinken sehen. Auch die ersten GärtnerInnen sind schon fleißig am Beete bestellen. Die heißeste Neuigkeit ist unser Bauwagen, der eigentlich ein Bienenwagen ist und herrlich nach Bienenwachs und Honig richt. Er steht noch in Jena- Ost und wird nächste Woche abgeholt. Für den Kauf des Wagens haben wir finanzielle Unterstützung von der Stiftung Mitarbeit und den Stadtwerken Jena- Pössneck bekommen.              Endlich haben wir auch gemeinsame Termine für unsere Zusammenkünfte gefunden.                                                                                                                             Wir wollen uns immer Dienstags und Sonntags jeweils ab 14:00 Uhr im Garten treffen. Also auf zu den Spaten und Hacken es kann gegärtnert werden.

Winter im Volksgarten

Derzeit liegt der Volksgarten unter einer weißen Decke und scheint zu schlafen. Noch bis kurz vor dem Wintereinbruch haben wir an der Komposttoilette gearbeitet. Für das Klohäuschen, dass aus einer aufgelösten Gartenanlage stammt, muss eine Unterkonstruktion gebaut werden, damit es als Komposttoilette genutzt werden kann.

Im Januar  gab es  im Volksgarten auch einen Erfahrungsaustausch mit den GemeinschaftsgärtnInnen aus dem Stadtteil Winzerla. Themen waren die Entwicklungsstände der beiden Gärten und ein allgemeiner Erfahrungsaustausch.

Unser Gemeinschaftsgarten hat sich, wohl leider nur vorübergehend, beträchtlich vergrößert, denn seit dem strengen Frost der vergangenen Tage, ist die Saale im Abschnitt zwischen Maua und Burgau zugefroren. So inszeniert jede Jahreszeit ihr eigenes Schauspiel mit wechselnden Bühnenbildern. Dieses Bühnenbild lädt ein, zu einem Bad im Licht. Alles ist wunderbar hell und weit.

 

Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie

In Berlin findet am 21.01.2012 (Start: 11:30 Uhr, Berlin Hbf) unter dem Motto: Wir haben es satt!- Bauernhöfe statt Agrarindustrie eine große Kundgebung für eine bäuerlich- nachhaltige Landwirtschaft, Respekt vor den Tieren und das Menschenrecht auf Nahrung statt. Bei der letzten Demo zur “Internationalen Grünen Woche” im Januar 2011 waren bereits mehr als 22.000 Menschen auf der Straße um gemeinsam gegen Dioxinskandale, Gentechnik im Essen und Tierleid in Megaställen zu protestieren. In den kommenden Monaten werden die Weichen gestellt für eine Neuausrichtung der EU- Agrarpolitik bis 2020. Doch die Bundesregierung blockiert noch immer eine echte Reform. Daher gehen wir wieder auf die Straße!

Damit der Demonstrationszug noch größer und bunter wird, brauchen wir euch! Seid dabei, wenn es am 21.01.2012 heißt:                                                                     Wir haben es satt! Wir wollen Bauernhöfe statt Agrarindustrie!

Ernährungs-Souveränität (GAP – Gemeinsame Agrarpolitik)